Skip to main content

Leistungen

  • Gewichtsmanagement

    Gewichtsmanagement

    Viele unserer Patienten sind etwas übergewichtig. Leider ist das sowohl für die Gelenke, wie auch für das Herz-Kreislaufsystem unserer lieben Freunde nicht gesund.  Daher sollten wir genau auf ihre Ernährung achten. Aber was tun, wenn unser Vierbeiner bereits zuviel auf die Waage bringt? Wir helfen Ihnen bei der Umstellung auf ein kalorienarmes Futter, bei dem Ihr Liebling nicht hungern muss, um die überflüssigen Pfunde zu verlieren, und sind auch später für Sie da, damit es leichter wird  das Wunschgewicht auch zu halten.

  • Eigehende weiterführende Untersuchungen bei Hauterkrankungen

    Eigehende weiterführende Untersuchungen bei Hauterkrankungen

    Abklatschpräparate zum Nachweis von Malassezien und Hautpilzen, Untersuchungen mit der Woodschen LampeHautgeschabsel zum Nachweis von Demodex-MilbenHautbiopsien zur histologischen Untersuchung von Hautveränderungen (in Narkose)Allergietest über Antikörper-Nachweis im Blut über das Fremdlabor, Desensibilierungslösungen.Beratung bei  Futtermittelallergien.

  • Gynäkologie und Geburtshilfe

    Gynäkologie und Geburtshilfe

    Untersuchungen der weiblichen Geschlechtsorgane, Bestimmung des genauen Deckzeitpunktes mittels vaginalen Abstrichs und Progesterontest, Ultraschalluntersuchung zur Trächtigkeitsbestimmung ab dem 24. Trächtigkeitstag, künstliche Befruchtung.

  • Altersvorsorgeuntersuchungen

    Altersvorsorgeuntersuchungen

    Unsere vierbeinigen Freunde sollten uns im Leben so lange wie möglich begleiten. Doch mit dem Alter kommen eventuell auch Krankheiten – wie etwa Arthrosen oder Diabetes mellitus, Herz-Kreislaufprobleme oder  Tumorerkrankungen. Umso schneller diese Krankheiten erkannt werden, umso besser können sie auch behandelt werden. Worauf sollten Sie also bei einem älteren Tier achten?Trinkwassermenge, AppetitFellveränderungen, HautveränderungenGewichtskontrolle (am Besten Tierwaage in der Praxis nützen)Blutuntersuchungen (Geriatrisches Profil)Schmerzen beim Aufstehen?, Lustlosigkeit beim Spazierengehen?Plötzliche nächtliche Unsauberkeit, VerdauungsstörungenNächtliche Unruhe, KurzatmigkeitImpfung (Schutz vor Infektionskrankheiten)

  • Digitale Röntgenuntersuchung

    Digitale Röntgenuntersuchung

    Durch die digitale Entwicklung unserer Röntgenbilder sind unsere Röntgenaufnahmen von bester Qualität und können wenn nötig auch noch überarbeitet werden. So sind optimale Röntgenbilder vom größten bis zum kleinsten Patienten möglich.Die Aufnahmen werden digital gespeichert, eine Patienten CD kann erstellt werden,  es können aber auch Röntgenbilder ausgedruckt werden.

  • HD- und ED-Röntgenuntersuchung-Zulassung

    HD- und ED-Röntgenuntersuchung-Zulassung

  • Ultraschalluntersuchung – Bauchorgane - Herz

    Ultraschalluntersuchung – Bauchorgane - Herz

    Wir haben ein sehr hoch auflösendes Ultraschallgerät mit dem eine optimale Darstellung der Bauchorgane gewährleistet wird. - Blasen- und Nierenuntersuchungen, - Trächtigkeitsuntersuchungen,- Untersuchungen von Milz, Leber und Bauchspeicheldrüse - Herz-Ultraschall und Doppleruntersuchung (momentan noch im Aufbau)

  • EKG-Untersuchungen, Blutdruckmessungen

    EKG-Untersuchungen, Blutdruckmessungen

  • Augenuntersuchungen

    Augenuntersuchungen

  • Laboruntersuchungen im praxiseigenen Labor oder Fremdlabor

    Laboruntersuchungen im praxiseigenen Labor oder Fremdlabor

    Blutuntersuchung mittels Vet ABC und Vetscan, Parasitologische Kotuntersuchung, sowie Spezialtests auf Giardien und Parvo-Virose-Nachweis (Schnelltests)., Urinuntersuchungen, Hautgeschabsel direkt im Praxislabor.Fremdlabor:Untersuchungen im Fremdlabor – gute Zusammenarbeit mit Biocontrol (www.bioscientia.de/biocontrolDeDe/De/home.htm)Untersuchungen von Reptilienproben im Chemischen und veterinärmedizinischen Landesuntersuchungsamt Detmold.Blutuntersuchung zur Bestimmung des Tollwuttiters über Eurovir-Hygieneinstitut.

  • Chirurgische Eingriffe

    Chirurgische Eingriffe

    - Weichteilchirurgie, - Tumor-Operationen - Kreuzband-Operationen - Knochenchirurgie - Augenchirurgie - Reptilienchirurgie

  • Zahnbehandlungen

    Zahnbehandlungen

    Zahnsteinentfernung bei Hund und Katze, Zahnextraktionen wenn nötig, wenn von der Zahnbeschaffenheit möglich  und gewünscht  können auch Zahnfüllungen gemacht werden, allerdings in Spezialterminen bei unserem ZahnarztZahnkorrektur Kaninchen und andere Heimtiere: Kürzen der Incisivi wird ambulant gemacht, Okklusionskorrekturen der Backenzähne benötigen eine Narkose, die bei uns nur mittels Inhalation eines Narkosegases (Isofluran) erfolgt, dies ist für Heimtiere die schonendste Form der Narkose.

  • Schmerztherapie: Akupunktur

    Schmerztherapie: Akupunktur

    Akupunktur ist schon lange eine angesehene Schmerztherapie in der Human- und Veterinärmedizin – nicht nur in China. Auch in Europa findet sie immer mehr Anklang .Die Lehre der Akupunktur ist bereits über tausende von Jahren alt und basiert auf Wiederherstellung des energetischen Gleichgewichts des Körpers und des „Energieflusses“ entlang der Meridiane des Körpers. Dies erfolgt durch Stimulation spezifischer Punkte (die an bestimmten Meridianen liegen) mittels Nadelstichen oder auch durch Licht (Laserakupunktur).Die Akupunktur führt vor allem bei Arthrose-Schmerzen oder Nachhandschwäche durch Wirbelsäulenerkrankungen zu einer deutlichen Verbesserung des Wohlbefindens der Patienten. Auch Patienten mit Stoffwechselerkrankungen und Störungen von inneren Organen kann mit Akupunktur unterstützend geholfen werden.Akupunktur kann allerdings keine Wunder vollbringen und die Indikationen dafür sollten genau durch einen Tierarzt abgeklärt werden. Laserakupunktur: Wie Nadeln kann auch Licht anregend wirken, in diesem Fall Laser-Licht. Wir verwenden diese Technik sehr gerne bei besonders empfindlichen Patienten, sehr schmerzhaften Zuständen und bei Katzen, da sie schmerzfrei ist. Neuraltherapie: Ist eine Behandlung durch Injektionen mit einem örtlich betäubenden Mittel um akute Schmerzzustände zu beheben oder Narben und andere Störfelder aufzuheben.

  • Lasertherapie (Behandlung mit Licht)

    Lasertherapie (Behandlung mit Licht)

    Wir arbeiten mit einem sogenannten „Soft-Laser“.  Das Laser-Licht ist sehr energiereiches Licht einer Wellenlänge. So wird die Energie auf die damit behandelten Gewebepunkte übertragen. Es dringt maximal 1-2mm in die Haut ein und erhöht das Energiepotential in diesen Zellen. Dies führt zu einer besseren Zellteilung und Wundheilung. Die Durchblutung der Gewebe wird angeregt und Entzündungsstoffe werden gehemmt. Laser hilft also bei der Heilung großflächiger Wunden und chronischer Geschwüre. Des weiteren setzen wir den Laser auch gerne zur Akupunktur ein oder auch zur lokalen Behandlung von Arthrosen, Gelenksergüssen, Zerrungen, Wirbelsäulenproblemen und chronischen Entzündungen (wie z.B. Ohrenentzündungen oder Stirnhöhlenentzündungen) und Nervenschädigungen .

  • Goldimplantate

    Goldimplantate

    Es ist inzwischen erwiesen dass hochkarätiges Gold schmerzlindernd wirkt. Diese Wirkung macht man sich bei der Implantation von Golddraht in gelenksnahe Akupunkturpunkte zu nutze, um bei chronischen Arthrose-Patienten eine dauerhafte Schmerzlinderung zu erzielen und das Gangbild wieder zu normalisieren. Goldimplantate helfen aber nicht nur bei bereits bestehenden Schmerzzuständen, sie können auch – wenn frühzeitig eingesetzt – hochgradige Veränderungen an den Gelenken verhindern. Es ist also auch bei jüngeren Tieren, bei denen  Gelenksdysplasien  festgestellt wurden und zwar ohne bestehende Schmerzsymptomatik, sinnvoll Gold zu implantieren. Durch die Implantate wird das Gangbild verbessert und so einer Überbelastung gesunder Gelenke vorgebeugt. Wie läuft eine Goldimplantation ab? Der Patient wird bei uns gründlich klinisch und orthopädisch untersucht und eine Gangbildanalyse erstellt.  Nach einigen Therapiesitzungen mittels Nadel-Akupunktur oder Laserakupunktur, in denen das Tier gut auf diese Behandlungen anspricht, wird die Goldimplantation  vorgenommen. Sie erfolgt in einer Kurznarkose. Die zu behandelnden Gelenke werden geschoren und desinfiziert. Die Implantation der Golddrahtstücke wird absolut steril vorgenommen. Bei chronischen Arthrose-Patienten ist eine nachfolgende Physiotherapie zum gezielten Muskelaufbau sinnvoll. Die Tiere sollten ca. zwei Wochen nach dem Eingriff nur an der Leine in schnellem Schritt gehen, bei manchen Rassen empfiehlt sich auch ein „Schwimmtraining“. Toben und Ball-Spiele sollten die erste Zeit aber vermieden werden.

  • Kryotherapie (Behandlung mit Kälte)

    Kryotherapie (Behandlung mit Kälte)

    Mittels flüssigen Stickstoffs können kleinere Warzen oder Tumore gezielt entfernt werden , ohne dass ein chriurgischer Eingriff in Narkose notwendig wird. Die Vereisung ist eine kleine „Erfrierung“ der Zubildung. Die Behandlung  schmerzt nur minimal und muss – je nach Größe des Gebildes- einige Male  wiederholt werden, bis der Tumor oder die Warze als Kruste abfällt.Anhand der Behandlung unserer Patientin „Luna“ können Sie den Erfolg dieser Therapie gut beobachten. (Photogalerie „Luna“)

  • Homöopathie, Bachblütentherapie

    Homöopathie, Bachblütentherapie

  • Stationäre Aufnahme von Tieren

    Stationäre Aufnahme von Tieren

  • Hausbesuche – nach telefonischer Vereinbarung

    Hausbesuche – nach telefonischer Vereinbarung

  • Professionelle Fellpflege für Hund und Katze – bei Notwendigkeit auch mit medizinischen Bädern

    Professionelle Fellpflege für Hund und Katze – bei Notwendigkeit auch mit medizinischen Bädern

  • Allgemeine Untersuchung und Behandlung von Hunden und Katzen, Heimtieren und Exoten, Reptilien und Vögeln.

    Allgemeine Untersuchung und Behandlung von Hunden und Katzen, Heimtieren und Exoten, Reptilien und Vögeln.